(MOZ) Zur EEG-Umlage: Folgenschwerer Fehler

Frankfurt (Oder) (MOZ) Immer dann, wenn die Höhe der EEG-Umlage festgelegt wird, laufen Kritiker der Energiewende zur Höchstform auf. Schließlich wird die politisch gewollte flächendeckende Erzeugung von Öko-Strom größtenteils mit dem Geld der Verbraucher bezahlt. Auch der Umstand, dass diese Abgabe in den vergangenen Jahren relativ stabil geblieben ist, lässt den Chor nicht verstummen. Viele fordern, den Ausbau von Windkraft und Solar über Bundesmittel zu finanzieren.

Hier der ganze Artikel

Kommentare sind geschlossen