Das Erfolgsrezept des Herrn von der Marwitz zur Bundestagswahl: Beständigkeit

… und weil er so beständig für die Verbesserung seines Zweiteinkommens mittels Windkraft gekämpft hat, ist er jetzt

a) auf Platz 5 der einkommensstärksten Bundestagsabgeordneten und
b) für dieses Foto nach Bayern gefahren, damit er vor gesunder Natur abgelichtet werden konnte.

Wie man sieht: es hat ihm nichts genutzt, die Wähler wissen Bescheid:)

 

 

So wichtig können Wahlergebnisse sein, das macht MUT

Traurige Gesichter in NRW nach der Landtagswahl. Dem ZDF ist es ganz wichtig zu zeigen, wie schlimm es ist, wenn man keine Windräder mehr bauen darf. Für alle diejenigen, die seit Jahren krank werden durch Windräder, um den Erhalt der Artenvielfalt kämpfen, Zeit und Kraft investieren, um der sogenannten grünen Energie die Maske vom Gesicht zu reißen- kurz gesagt für UNS, sind das gute, mutmachende Signale. Deshalb: reinschauen

Neuer Windenergie-Erlass in NRW

Nordrhein-Westfalen wird seinen Windenergie-Erlass ändern. Hier wird bereits verkündet, das alles ist eine Reaktion auf Anwohnerproteste gegen Windräder. http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landesregierung-beschliesst-windkraft-erlass-100.html Aber Achtung!, auch in NRW werden WKA nicht aus dem Wald verbannt, sondern nur aus wertvollem Wald. Auszug aus dem Entwurf: „..Ziel 7.3-1 LEP NRW legt fest, dass die Errichtung von…

mehr lesen

Artensterben im Bundestagswahlkampf ausgeblendet

Dass die Regierungsparteien allen Grund haben, dass Thema aus dem Wahlkampf auszublenden vesteht sich. Es ist eben eine überaus blamable Entwicklung, die sich mit dem Rückgang der Artenvielfalt abbildet. Sie ist menschengemacht und zeigt: Klimaschutz ist mehr als Windkraft und E- Autos. Aber warum thematisieren die Oppositionsparteien nicht das Thema…

mehr lesen

Gefährdung der menschlichen Gesundheit durch Großwindanlagen

Heute, am 12.9.2017, geht Stefan Hellert in den Gesundheitsausschuss des Landkreises, um den Kreistagsabgeordneten einen Vortrag zu o.g. Thema anzubieten. Das Gesundheitsamt hat inzwischen schon auf das Angebot reagiert und signalisiert, dass es Interesse an einem solchen Vortrag hat. Bei all den Studien und Gutachten ist es nicht so einfach,…

mehr lesen

BI Carzig bietet Gesundheitsausschuss MOL Expertenvortrag an

Am 12.9. tagt der Ausschusses für Gesundheit, Soziales und Integration des Landkreises MOL. Im Vorfeld hat sich die BI Carzig Ende August an den Vorsitzenden des Ausschuss, Kay Juschka (CDU) gewandt. Mit dem Schreiben bietet sie, in Zusammenarbeit mit Experten aus verschiedenen medizinischen Richtungen, einen Fachvortrag zu den gesundheitlichen Auswirkungen…

mehr lesen

Herrn v.d.Marwitz fordert Dementi

Da soll nochmal einer sagen, die Politik würde sich nicht für die Meinung der Bürger interessieren… Haben am Abend einen Anruf gekriegt von Herr von der Marwitz. Er hat unseren am letzten Wochenende verteilten Flyer in die Hände bekommen und möchte, dass wir klarstellen: Er hat kein Land für Windräder…

mehr lesen

Gedanken zur Bundestagswahl

„Keine Stimme den Windkraftbefürworten in Wohnnähe. Gesundheit und Umwelt gegenüber Profitinteressen privilegieren“. Bürgerinitiativen nennen ihre Forderungen im Wahlkampf- Wer aber ist nach dieser Definition überhaupt wählbar? Die BI „Hände weg vom Liepnitzwald“ hat am 29.8.2017 die Gelegenheit genutzt, Flagge bei einem Wahlkampfauftritt von Angela Merkel zu zeigen. Viele der BIs in…

mehr lesen

Menschenkette Neukammer bei Nauen an der L91 – Samstag, 9. Sep. 2017

Jetzt vor den Bundestagswahlen wollen wir gemeinsam mit der Bürgerinitiative GegenwindKetzin , https://www.facebook.com/B%C3%BCrgerinitiative-Gegenwind-Ketzin-1930691387160941/ , auf das Problem des unkontrollierten Windkraftausbaus zu Lasten von Mensch und Natur aufmerksam machen. Wir wollen ein Zeichen setzen für die betroffenen Bürger an Windfeldern, deren Gesundheit u.a. durch Infraschall belastet wird,  für die unzähligen getöteten Vögel und…

mehr lesen

Bürgerprotest der VI „Rettet Brandenburg“ anlässlich Wahlkampfauftritt der Bundeskanzlerin in Brandenburg

Guten Abend! Friedlicher Bürgerprotest (Foto Anhang) gegen den Windwahn im Land bei einem Merkel-Wahlauftritt heute (29.08.2017) in der Stadt Brandenburg. Im RBB-Fernsehen kam davon nichts, dafür schrilles AfD-Trillern gegen Frau Merkel in Sachsen-Anhalt. Von „grünen“ Krawallmachern und Zerstörern von Industrieanlagen berichtet man ebenso gern, wie von roten „Revoluzzern“ die Kreuzberg…

mehr lesen

Windräder … Abstand … Wahnsinn :-(

Hier ein ganz aktuelles Foto aus dem Windeignungsgeboiet in Mallnow (WEG 19). Der Abstand zw. Haus und Windrad beträgt 500 Meter, das Rad selbst wird mit Flügeln 200 Meter hoch sein.   Wir haben heute die ersten Flugblätter unter die Leute gebracht :). Es gab viele bestätigende Rückmeldungen zu unserem…

mehr lesen